Baugesuche & Planauflagen

«Z'Wange blybt me hange»

Baugesuch

Bauherrschaft
 
 

Bauobjekt
 

Bauplatz
 

Baugesuch

Bauherrschaft
 
 

Bauobjekt
 

Bauplatz
 

Baugesuch

Bauherrschaft
 
 

Bauobjekt
 

Bauplatz
 

 

 

 

 

Öffentliche Auflage


Gestützt auf § 15 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes wird während 30 Tagen vom

14. Juli bis 14. August 2017

während der ordentlichen Schalterstunden im Foyer des Obergeschosses der Gemeinde-kanzlei, Dorfstrasse 65, öffentlich aufgelegt:

Gestaltungsplan "Zentrum Südwest, Baufeld B16 und A4"

Gemäss § 16 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes kann während der Auflagefrist jedermann, der durch diese Planauflage berührt und an deren Inhalt ein schutzwürdiges Interesse hat, beim Gemeinderat der Einwohnergemeinde 4612 Wangen bei Olten schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache hat eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Gemeinderat der Einwohnergemeinde Wangen bei Olten

 

 

Gestützt auf § 15 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes wird während 30 Tagen vom

14. Juli bis 14. August 2017

während der ordentlichen Schalterstunden im Foyer des Obergeschosses der Gemeindekanzlei, Dorfstrasse 65, öffentlich aufgelegt:

Gestaltungs- und Erschliessungsplan "Rickenbacherfeld Südwest" GB Wangen Nr. 702

Gemäss § 16 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes kann während der Auflagefrist jedermann, der durch diese Planauflage berührt und an deren Inhalt ein schutzwürdiges Interesse hat, beim Gemeinderat der Einwohnergemeinde 4612 Wangen bei Olten schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache hat eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Gemeinderat der Einwohnergemeinde Wangen bei Olten

 

 

Verkehrsmassnahmen


Verkehrsmassnahmen Gebiet der LRO Gemeidegebiet Wangen bei Olten

Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 03.07.2017 folgende Verkehrsmassnahmen beschlossen:

    1. Verbindungsweg ausserhalb Bauzone zwischen Bornstrasse und Neumattstrasse wird mit einem Verbot für Motorwagen, Motorräder und Motorfahrräder (2.14) mit der Zusatztafel "Land- und Forstwirtschaftlichen Verkehr gestattet" belegt.
    2. Verbindungsweg ausserhalb Bauzone zwischen Neumattstrasse Richtung Westen bis Gemeindegrenze Rickenbach wird mit einem Verbot für Motorwagen, Motorräder und Motorfahrräder (2.14) mit der Zusatztafel "Land- und Forstwirtschaftlichen Verkehr gestattet" belegt.
    3. An der Bornstrasse am Ende der Bauzone zur Landwirtschaftszone wird die Signalisation "Privatstrasse" sowie "allgemeines Fahrverbot (2.01) aufgehoben. Neu wird an gleicher Stelle Sackgasse (4.07) signalisiert.
    4. Verbindungsweg ausserhalb Bauzone zwischen Aspweg und Lebacker wird mit einem Verbot für Motorwagen und Motorräder (2.13) mit der Zusatztafel "Land- und Forstwirtschaftlichen Verkehr gestattet" belegt. Die Signalisation erfolgt je im Aspweg und im Lebacker.
    5. Verbindungsweg ausserhalb Bauzone zwischen Bornstrasse und Aspweg, als Flurweg "Schnalleracker" genannt, wird jeweils in der Bornstrasse und im Aspweg mit Sackgasse (4.07) signalisiert.
    6. Verbindungsweg ausserhalb Bauzone zwischen Oberfeldstrasse und Bornstrasse wird mit einem Verbot für Motorräder (2.04) belegt. Die Signalisation erfolgt ergänzend in der Oberfeldstrasse, in der Bornstrasse ist die Signalisation bereits vorhanden.
    7. Der Verbindungsweg "Im Gheid" ausserhalb der Bauzone Richtung Olten wird neben des bestehenden Verbots für Motorwagen und Motorräder (2.13) neu mit der Zusatztafel "Landwirtschaft, Zubringerdienst sowie Belange des Segelflugplatzes und der Wasserversorgung gestattet" signalisiert.

Gegen den Beschluss kann innert 10 Tagen seit der Veröffentlichung beim Bau- und Justizdepartement, Amt für Verkehr und Tiefbau, Rötihof, 4509 Solothurn, Beschwerde eingereicht werden. Sie ist schriftlich zu begründen und hat einen Antrag zu enthalten. Innert derselben Frist ist für die Beschwerde bei der Staatskasse in Solothurn (PC-Nr. 45-1-4) ein Kostenvorschuss von Fr. 500.00 zu hinterlegen.

Bauverwaltung Wangen bei Olten

 

 

Verkehrsmassnahme Brütschenmatt

Die Strasse Brütschenmatt wird ab Höhe GB Wangen Nr. 1426 mit einem Verbot für Motorwagen und Motorräder (2.13) mit der Zusatztafel "Zubringerdienst gestattet" belegt.

Gegen den Beschluss kann innert 10 Tagen seit der Veröffentlichung beim Bau- und Justizdepartement, Amt für Verkehr und Tiefbau, Rötihof, 4509 Solothurn, Beschwerde einge-reicht werden. Sie ist schriftlich zu begründen und hat einen Antrag zu enthalten. Innert derselben Frist ist für die Beschwerde bei der Staatskasse in Solothurn (PC-Nr. 45-1-4) ein Kostenvorschuss von Fr. 500.00 zu hinterlegen.

Bauverwaltung Wangen bei Olten

 

 

Verkehrsbeschränkung

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 15.07.2017